Erlebnis Fünf Flüsse Radweg

Am 18.06.2022 starteten 8 Radlerinnen und Radler mit dem „Skibusgespann“ von Nuttlar in Richtung Nürnberg, um von dort aus den abwechslungsreichen Fünf-Flüsse-Radweg, benannt nach den fünf Flüssen Donau, Altmühl, Pegnitz, Vils und Naab, in der wunderschönen bayerischen Landschaft bis zum 24.06.2022 zu erkunden. Noch am Anreisetag stand in Nürnberg bei schweißtreibenden Temperaturen die Besichtigung der eindrucksvollen (Alt-)Stadt per Rad auf dem Programm. An den folgenden Tagen führten uns die Wege bei hochsommerlichem Wetter durch bezaubernde alte Städte (u. a. Amberg) und naturnahe Flusstäler fernab vom Verkehr. Das Donaujuwel Regensburg darf hierbei als Höhepunkt der Reise nicht unerwähnt bleiben. Von Regensburg radelten wir an der Donau entlang bis Kehlheim.
Hier änderten wir den Tourverlauf und fuhren mit dem Schiff über die Donau durch den lanschaftlichen, wunderschönen Donaubruch nach Kloster Weltenburg. Mit der Fahrradfähre überquerten wir die Donau und fuhren weiter ins Altmühltal und schließlich entlang des idyllischen Ludwig-Donau-Main-Kanals über Neumarkt in der Oberpfalz wieder bis Nürnberg, wo unsere Radrundtour nach fast 360 km ihren Abschluss fand. Die im Vorhinein über „Franken-Radreisen“ gebuchten Unterkünfte fanden angesichts der überaus freundlichen Gastlichkeit mit leckeren fränkischen Speisen und einer großen Vielfalt an heimischen Bieren bei allen Teilnehmern allerbeste Akzeptanz. Ein Dankeschön an Christine und Holger Steinke für die in jeder Hinsicht gelungene Organisation.