Radtour Alpenhaus 3.10.2014

Am Tag der Deutschen Einheit trafen wir uns morgens um 8:45 Uhr zu 7 Personen in Bestwig am Bahnhof. Wir fuhren zunächst am Bähnchen entlang, wo sich in Heringhausen noch jemand heimlich in die Truppe einreihte. Über Brabecke, Gellinghausen ging es hinauf zum Rimberg. Dort stellte man einen Antrag auf eine kurze Kaffeepause, dem zugestimmt wurde. In Fredeburg nahmen wir den Sauerlandradring bis nach Fleckenberg. Zwischendurch ereignete sich ein Sturz mit nachfolgendem Platten. Fix wurde der Schaden behoben. Es dauerte aber nicht lange, bis sich das geflickte Rad wieder mit einem Platten meldete. Also das ganze Prozedere noch einmal . Durch  diese Unannehmlichkeiten war unser Zeitplan etwas durcheinander geraten. Von Fleckenberg kurbelten wir hinauf nach Jagdhaus. Ein paar Kilometer ging es über den Rothaarsteig mit teils verwurzelten Wegen. Am Alpenhaus angekommen, mussten wir erst mal auf einen freien Tisch warten. Wir konnten eine herrliche Aussicht genießen. Geplant war eine Rückfahrt über Milchenbach. Da wir jedoch talabwärts einen Abzweig verpassten, mussten wir über Saaalhausen zurück. Ab Fleckenberg nahmen wir den gleichen Weg wie auf der Hinfahrt. Wir radelten ca. 105 Km mit 1400m Höhendifferenz. Um 19:30 Uhr waren wir zurück am Bahnhof.