Radtour Pfingstmontag 2014

Kurzentschlossen machten sich am Pfingstmontag fünf Radler am Bestwiger Bahnhof auf, um sich mit neun Gleichgesinnten an der Briloner Hibammen Hütte zu treffen. Über den Borberg ging es vorbei an der Feuereiche, entlang der Bahntrasse nach Willingen. Von dort aus weiter zur Sprungschanze, bis zur neu eröffneten Graf-Stolberg-Hütte, in der Nähe der Diemelquelle. Nachdem wir dort unseren Hunger gestillt hatten und das Gewitter vorbei gezogen war, machten wir uns auf den Heimweg. In Willingen nahmen wir die Gondel auf den Ettelsberg und fuhren über die Hochheide nach Niedersfeld und weiter entlang des Ruhrradweges zurück nach Bestwig. Bei einer Strecke von 82 Km bewältigten wir gut 1000 Höhenmeter. Da wir schon wieder durstig waren, machten wir noch eine kleine Rast bei Ekrods im Biergarten. Eigentlich hatte Jürgen die Tour geplant, konnte aber leider nicht teilnehmen. Die Leitung hat dann Ulrich übernommen.